Nachhaltige Mode

Swiss Sustainable Non Iron Finish

Bügelfrei, knitterarm und ökologisch zertifiziert – Bekleidung, die den höchsten Ansprüchen gerecht wird


«Kleider machen Leute», das wusste schon der Dichter Gottfried Keller. Gutes Aussehen und ein angenehmes Tragegefühl sind für die meisten Menschen wichtige Entscheidungskriterien, wenn es um den Kauf eines neuen Kleidungsstücks geht. Bekleidung, die unsere Veredelungsprozesse durchläuft, kann noch viel mehr: Bügelfrei, knitterarm, weich im Griff mit einem hohen Weissgrad – das sind die Ansprüche, die wir setzen und mit denen wir unsere Kunden immer wieder aufs Neue begeistern.

Die Herausforderung bei unserem «Swiss Sustainable Non Iron Finish» liegt dabei nicht nur in der Komplexität der Prozesse an sich und dem Erreichen einer ausgezeichneten Perfomance, sie geht einher mit der Berücksichtigung der strengen ökologischen und sozialen Standards, unter welchen wir als AG Cilander agieren und Stoffe veredeln.  

Durch den Einsatz aufwendiger Verfahren sehen Hemden und Blusen lange Zeit wie neu aus. Dank einer exklusiv im Hause Cilander speziell entwickelten Feuchtvernetzung, bei der (elastische) Brücken zwischen den Molekülen der Baumwollzellulose gebaut werden, zieht sich der Stoff nach dem Waschen wieder in Form.

Wir arbeiten kontinuierlich an der Optimierung unserer Veredelungsprozesse, um unseren Kunden die höchstmögliche Qualität zu gewährleisten. Innovative Technologien und Verfahren ermöglichen es uns Gewebe knitterfrei auszurüsten, einen sehr hohen Standard an Weissgrad zu garantieren und zeitgleich formaldehydfrei auszurüsten.

Unsere Gewebe sind nachweislich schadstofffrei, OEKO-TEX® und MADE IN GREEN by OEKO-TEX® zertifiziert.

Produkte für den Bereich «Nachhaltige Mode» werden bei Cilander mit Hilfe folgender Prozesse veredelt