AG Cilander x armasuisse


AG Cilander und drei weitere Schweizer Firmen produzieren Tarngewebe für die neue Kampfbekleidung der Armee.

mp-armasuisse-bild-1

Qualität und Innovationsgeist zahlen sich aus: Wir sind stolz darauf, Tarngewebe für die neue Kampfbekleidung der Armee veredeln zu dürfen. Als eines von vier Schweizer Unternehmen hat uns das Bundesamt für Rüstung armasuisse den Auftrag vergeben. Der Zuschlag bezieht sich auf die Modulare Bekleidung und Ausrüstung (MBAS).

In einer Reihe von Veredlungsprozessen, rüsten wir das mit Polyurethan beschichtete Ripstop Gewebe für die neuen Regenponchos wasserabweisend aus. Eine Wasserdichtigkeit von 10 Metern Wassersäule in Verbindung mit vertapebaren Nähten bringt optimale Performance für die Regenbekleidung der Armee. Zudem trifft hervorragende Festigkeit auf sehr geringes Gewicht.

Auch der neue Tarnanzug «Kämpfer», hergestellt aus einem Mischgewebe aus Polyester und Baumwolle in robuster Ripstop Bindung, erhält eine pflegeleichte Ausrüstung. Diese Kombination garantiert exzellente Festigkeiten mit haptisch ansprechendem Griff und einem angenehmen Tragekomfort. Wir sorgen damit für strapazierfähige Textilien mit langem Produktlebenszyklus.

Weitere Informationen zur Vergabe erhalten Sie hier: 
Medienmitteilung armasuisse